Aktuelles

Rubrik: Aktuelles

Flughafen Zürich AG, Neufestlegung Fluglärmimmissionswerte in der Nacht, Einsprache

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die Flughafen Zürich AG angewiesen, eine neue Berechnung der Fluglärmbelastung in den Nachtstunden einzureichen. Bei einem Teil des Siedlungsgebietes von Teufen werden die Immissionsgrenzwerte (IGW) bei Nacht neu überschritten. Im Grundsatz wird die Neufestsetzung der Fluglärmgrenzwerte begrüsst. Aufgrund der geplanten Zweiteilung des Dorfes Teufen, hat der Gemeinderat im Einspracheverfahren beantragt, die Aufnahme des zusammenhängenden Siedlungsgebietes von Teufen in die Fluglärmkurve (IGW) vorzunehmen. Eine Zweiteilung des Kleindorfes kann nicht toleriert werden, da sämtliche Einwohnerinnen und Einwohner den Fluglärmimmissionen durch die Streuung der Flugbewegungen in etwa gleich ausgesetzt sind. Sämtliche Unterlagen können auf der Gemeindeverwaltung noch bis am 2. Oktober 2018 eingesehen werden.

Gemeinderat Freienstein-Teufen

zurück - Druckversion